Erfahrungsberichte

Katharina, Kindergartenpädagogin

 

Nach einigen Jahren Berufserfahrung als Kindergarten – und Krabbelstubenpädagogin  begab ich mich auf die Suche nach einer Fortbildung, die es mir ermöglicht, die Kinder im Gruppenalltag noch besser begleiten zu können. Durch die steigenden Anforderungen in dieser schnelllebigen Zeit wird es immer wichtiger, Kinder, Jugendliche und Erwachsene ganzheitlich zu unterstützen und dabei Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen.

Durch das Programm „Fit für die Schule“, welches Isabella Gruber bei uns im Kindergarten für die Schulanfänger angeboten hatte, durfte ich die Evolutionspädagogik ® kennenlernen. Ich war sofort sehr begeistert und so stand schnell für mich fest, dass ich diese Ausbildung machen möchte.

Schon in der ersten Ausbildungszeit bestätigte sich meine Intuition, dass ich das Richtige für mich gefunden habe. Ich kann jetzt gewisse Verhaltensweisen besser verstehen und mir wurde immer bewusster, dass man mit Sprache alleine viele Menschen nicht erreichen kann. Das konnte ich auch an mir selber oft beobachten und wurde von  Modul zu Modul immer sicherer, selbstbewusster und ausgeglichener. Ich habe mich selber besser kennengelernt und viele Blockaden gelöst.

Auch in der Praxis ließen die Erfolge nicht lange auf sich warten. Ich bin immer wieder von Neuem begeistert, wie effektiv und einfach diese Methode ist.

In unserer Ausbildungsrunde sind wir sehr schnell zu einem tollen Team zusammengewachsen. Isabella hat uns durch diese Zeit sehr gut begleitet, geduldig viele, viele Fragen beantwortet und uns immer wieder ermutigt, wenn es Unsicherheiten gab.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal sehr herzlich bei Isabella für die gute Begleitung und die Geduld, die sie immer für uns aufgebracht hat, bedanken.

Es war eine lustige und lehrreiche Reise, die ich nicht mehr missen möchte und hoffe, dass in unseren „Evo – Zug“ in nächster Zeit noch weitere Evo® – PädagogInnen zusteigen und sich mit uns auf die Reise machen.

 

Maria, Volkschulpädagogin

 

Durch Zufall wurde ich auf die Evolutionspädagogik® aufmerksam, von der ich zuvor noch nie etwas gehört hatte. Nach umfassender Recherchearbeit und einem Telefonat mit Isabella Gruber wurde mein Interesse mehr und mehr geweckt und kurze Zeit später die Entscheidung zum Antreten der Ausbildung gefällt.

In unserer Kursrunde herrschte von Beginn an eine sehr positive und offene Atmosphäre. Ein Wechsel aus theoretischen Inputs, praktischen Arbeits- und Übungsphasen, angeregtem Erfahrungsaustausch sowie Zeit für Fragen und Raum für persönliche Anliegen machte die Kurswochenenden zu einer intensiven Erfahrung, die mein bereits erworbenes pädagogisches und fachdidaktisches Wissen in vielerlei Hinsicht ergänzte und bereicherte, aber auch mein persönliches Gleichgewicht stabilisierte. Insbesondere in meiner beruflichen Tätigkeit als Volksschullehrerin, in der ich mit 24 Individuen arbeiten darf, zeigte mir die Evolutionspädagogik® neue Sichtweisen auf, beispielsweise warum ein Kind in manchen Situationen, egal ob in der Schule oder zu Hause, genau diese oder jene Verhaltensweise an den Tag legt. Nicht, weil es etwa jemanden „ärgern“ will, sondern einfach nur, weil es in diesem Moment nicht anders kann. Zudem durfte ich weitere offensichtlichere Signale, beispielsweise in Bezug auf Sitzposition, Stifthaltung, Blattausrichtung oder Schriftbild kennenlernen, die wiederum viel Aufschluss über den Bedarf an Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten geben können.

Durch die Vernetzung von pädagogischem und fachdidaktischem Wissen, das ich mir im Rahmen meiner Studien und in der Schulpraxis aneignen konnte, lässt sich für mich eine Brücke zum Fachgebiet der Evolutionspädagogik® schlagen, das uns von Isabella Gruber professionell und mit viel Engagement vermittelt wurde.

 

 

 

Simone, Dipl. Familienmentorin, Schulassistenz

Ich wurde gebeten einen Erfahrungsbericht über die Evo®- Ausbildung zu schreiben. Ich weiß bei den vielen Erlebnissen gar nicht recht, wo ich anfangen soll.

Vielleicht sollte ich etwas ausholen und damit beginnen: Warum habe ich mich auf diese Ausbildung eingelassen?

Nach meiner Matura habe ich auf der PädAk studiert, anschließend viele verschiedene Ausbildungen im Bereich Familienarbeit, Entwicklung des Kindes, pädagogische Assistenz, Elternarbeit,…absolviert. Ich bin außerdem verheiratet und habe drei Kinder. Immer wieder stellte ich bei der Arbeit mit Kindern, egal ob es meine, Kindergarten- oder Schulkinder waren fest, dass für viele das Bildungs- System nicht passt. Kinder haben unterschiedliche Begabungen, Wahrnehmungen und Geschwindigkeiten im Erfassen und Erlernen sowie Verarbeiten von Eindrücken und Gelerntem. Unsere Gesellschaft denkt sehr linear, viele Kinder denken „quer“ und ecken an. Trotz meines angehäuften Wissens, Achtsamkeit und einem guten Gespür für die Bedürfnisse von Kindern, schaffte ich es nicht immer, nachhaltig zu helfen. Durch Isabella Gruber, wurde ich auf die Evolutionspädagogik® aufmerksam. Ich war schnell fasziniert von dieser einfachen, aber sehr reflektierten und vor allem hilfreichen Methode. Schon im Vorhinein, löcherte ich Isabella mit zig Fragen, probierte es an mir aus und setzte einfache Übungen für Schulkinder in meinen Betreuungsstunden ein. Die Ergebnisse waren absolut überzeugend. So fand ich mich in der ersten Evo®- Ausbildung von Standortleiterin Isabella Gruber. Während der Ausbildung selbst jagte ein Aha-Erlebnis das andere, nicht nur ich dachte oft: „Ach! Das wenn ich früher gewusst hätte!“ Viele Kreise zu meinen vorherigen Ausbildungen schlossen sich, neue Türen gingen auf und meine Wahrnehmung veränderte sich fast grundlegend. Bereits nach dem zweiten Modul habe ich begonnen als Evolutionspädagogin® zu arbeiten. Die Erfolge in der Praxis ließen nicht auf sich warten. Immer wieder hatte ich selbst das Gefühl, es wäre fast wie „Zauberei“- was natürlich nicht stimmt. Denn die Ausbildung stützt sich auf neurobiologische Erkenntnisse, die, aus welchen Gründen auch immer, in den meisten pädagogischen Ausbildungen noch nicht vermittelt werden. Das Geniale ist eigentlich JEDES menschliche Gehirn selbst. DENN: Es kann sich in jedem Alter von Blockaden befreien und diese durch „stressfreie“ Gehirnverbindungen mit Hilfe von gezielten evolutionspädagogischen® Bewegungen ersetzen. Die Ausbildungs-Module mit Evolutionspädagogin® Isabella Gruber vergingen wie im Flug, sie war immer unglaublich gut vorbereitet und bemüht auf alle unsere Fragen (und das waren einige 😊) eine Antwort zu finden. Auch wenn wir mehrere Male dasselbe fragten, erklärte sie geduldig alles erneut. Isabella bot uns eine absolute Rundumbetreuung, sie war stets telefonisch für Fragen erreichbar, gab uns die Sicherheit die wir brauchten und wenn nötig auch Motivation. Dank ihr gibt es nun auch eine einheitliche Homepage für alle bestehenden und zukünftigen Evolutionspädagogen®. Die Vermittlung des Stoffes ging durch ständiges Üben und Ausprobieren fast wie von selbst. Den Abschluss erlebten wir alle mit einem lachenden und einem weinenden Auge, Isabella stärkte in uns das Gefühl ein Teil von einem großartigen Team zu sein. Wir sind zu einer richtigen Evo®-Familie zusammengewachsen. Ich habe keine Sekunde der Ausbildung bereut, hinterfragt oder gar unnötig empfunden. Mit großer Dankbarkeit möchte ich auf diesem Weg noch einmal meine Wertschätzung gegenüber Isabella Gruber und der Evolutionspädagogik® zum Ausdruck bringen. Trau du dich auch! Unsere Zukunft profitiert davon, denn Bewegung verändert dein Leben!

office@isabellagruber.at  |  0664/4250667  |  4931 Mettmach

  • Facebook - Grey Circle